Der Verein


Goldene Verdienstnadel für Rainer Krämer


Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Stadtsportverband Schwerte wurde unser Sport-kamerad Rainer Krämer (Links im Bild)für seine langjährigen Verdienste im Bereich des Sports durch den SSV mit der goldenen Ehrennadel geehrt.Besonderes seine Verdienste für die Leichtathletik in Schwerte, die den Sport weit über die Stadtgrenzen bekannt zu machten,führten zu dieser Ernennung.  In seinem Stammverein, dem „LC Schwerte 1967 e.V.“, war er über viele Jahre in unterschiedlichen Funktionen unterwegs. Auch die 1992 gegründete „LG Schwerte“ geht maßgeblich aus seine Initiative zurück.

Bildquelle: Ruhr-Nachrichten Schwerte

 

Der Vorstand des LC Schwerte freut sich mit Ihm und bedankt sich für die langjährige Arbeit im Verein und wünscht Ihm und seiner Frau Anita für die Zukunft alles Gute.


LG Leistunggruppe besucht Traininglager in Cesenatico / Italien


 

Wie bereits im letzten Jahr, besuchten auch diesmal wieder die jugendlichen Leichtathleten aus der Leistungsgruppe der LG Schwerte/Westhofen zur Wettkampfvorbereitung und als Teambildungsmaßnahme für die anstehende Sommersaison ein Trainingslager in südlichen Gefilden. Auch in diesem Jahr ging es in der 1. Osterwoche an die Adriaküste nach Cesenatico.

 

Bei optimalen Sportlichen und äußeren Bedingungen konnten die Athleten durch Ihre beiden Trainer gezielt in Ihren jeweiligen Disziplinen gefördert und gefordert werden. Durch den gemeinsamen Besuch der Sportstätten konnten in sportlichen Begegnungen erneut Kontakte mit zahlreichen internationalen Leichtathletik- und Triathlongruppen aus Österreich, der Schweiz und Italien geknüpft werden.

 

Neben persönlichen Kontakten zu den verschiedenen Sportgruppen stand auch ein bunt gemischtes kulturelles Programm auf dem Plan. Unter anderem wurden verschiedene Burgen in San Marino sowie die Innenstädte von Rimini und Ravenna mit ihren römischen und mittelalterlichen Highlights besucht.

 

Nach den intensiven sportlichen Belastungen waren dieses willkommene Abwechselungen

für die insgesamt 11 Athleten und 2 Trainer. Die Leichtathletikgruppe konnte sich insgesamt über 7 Tage gutes sonniges Wetter, ausgezeichneter italienischer Küche und toller Unterstützung ihrer bekannten Hoteliersmutter freuen.

 

Rainer Buchholz/Guido Mann


Jahreshauptversammlung


 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Leichtathletikclubs Schwerte 1967 e.V. fand wie schon im Vorjahr im großen Saal des Pfarrheim St. Marien in Schwerte statt. Zur Freude des Vorstandes folgten viele Vereinsmitglieder der Einladung, bei der auch einige Ehrungen anstanden. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Guido Mann wurde Christine Anstötz zur Protokollführerin gewählt und die Beschlussfähigkeit festgestellt.

Guido Mann berichtete, dass sich Lage der Sportstätten erfreulicherweise wieder normalisiert hat. Für die einzelnen Trainingsgruppen stehen wie gewohnt alle Sportstätten zur Verfügung. Kurzfristig sollen neue Trikots und Trainingsanzüge für die einzelnen Altersgruppen beschafft werden. Damit soll auch die Außenwirkung des Vereins auf Wettkämpfen gestärkt werden. Des Weiteren werden in den älteren Altersgruppen die Trainingszeiten angepasst um bei Bedarf Gruppenübergreifendes Training zu ermöglichen.

Die beiden vom LC Schwerte ausgerichteten Kinderleichtathletiksportfeste waren erneut ein großer Erfolg. Die gute Organisation und Durchführung wurde von vielen Vereinen, auch über den Kreis hinaus sehr gelobt. Guido Mann bedankte sich nochmals bei allen Helfern für Ihren Einsatz und bat darum die Verantwortlichen auch Zukünftig zu Unterstützen. Ohne diese vielfältige Hilfe ist die Ausrichtung eines solchen Sportfestes in der Qualität schlicht nicht möglich.

Sportwartin Kirsty Boniface gab einen Überblick über die Sportlichen Aktivitäten und die Beschaffung zahlreicher Sportgeräte. Des Weiteren konnten erneut vier Personen für die Ausbildung als Kampfrichter gewonnen. Weiterhin haben mit Leonie Krol und Pia Klöpper Ihre Übungsleiter C-Lizenz erfolgreich abgeschlossen.

Andreas Bablich gab einen Überblich über die Finanzielle Situation des Vereins. Bedingt durch einen Übertrag aus den Vorjahren ergab sich ein minimaler Überschuss. Der Mitgliederstand konnte durch neue Mitglieder gegenüber den Austritten in etwa gleich gehalten werden.

von Links: Ingeborg Heubaum, Helga Klüh, Tobias Wienke, Anita Krämer

 

Für Ihre langjährige Mitgliedschaft wurden insbesondere Anita Krämer und Ingeborg Heubaum (40 Jahre), Tobias Wiencke (30 Jahre) und Helga Klüh (20 Jahre) geehrt. Monique Kalwa (30 Jahre) und Ursula Albrecht (15 Jahre) konnten aus privaten Gründen leider an der Ehrung nicht teilnehmen. Des Weiteren wurden viele Athleten aufgrund Ihrer Leistungen im vergangenen Jahr geehrt. Besonders die Kinder der letztjährigen U12 konnten erzielten mit drei 1. Platzen und einem 2. Platz herausragende Ergebnisse. Als besondere Auszeichnung wurde wie schon berichtet, Sophie Boniface für Ihre Leistungen als beste Athletin im Kreis Iserlohn ausgezeichnet.

Bei den Turnusmäßigen Wahlen wurde Guido Mann als 1. Vorsitzender im Amt bestätigt. Die Stelle des Geschäfts-führers konnte, nachdem sich Andreas Bablich nicht mehr für eine neue Amtsperiode zur Wahl stellte, mit Torsten Kleinert erfreulicherweise neu besetzt werden. Das Amt des Kassenwartes übernimmt in der nächsten Wahlperiode ebenfalls Guido Mann. Zudem wurden mit Pia Klöpper, Leonie Krol und Michelle Jürgens drei Mitglieder für die nächste Kassenprüfung gewählt.

Zum Abschluss bedankte sich Guido Mann bei Andreas Bablich für die gute Arbeit und verwies auf das große Engagement besonders im Bereich der Kinderleichtathletik. Dass die Kinderleichtathletik des LC Schwerte weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt ist, ist zum großen Teil seinem unermüdlichen Einsatz zu verdanken.


Sophie Boniface mit dem Arnold-Meyer-Pokal ausgezeichnet


 Die Athletin der LG Schwerte/Westhofen wurde auf der diesjährigen Kreistagung des Kreisleichtathletikausschusses mit dem Arnold-Meier-Pokal für Ihre heraus-ragenden Leistungen im Jahr 2017 geehrt. Geehrt wurde Sie u. a. für Ihre Leistung über die 400m Hürden bei den Westfälischen Jugendmeisterschaften in Hagen, wo Sie sich in der Zeit von 66,59 Sek. den 3. Platz sicherte und die Teilnahme an den Deutschen Jugend-meisterschaften in Ulm um lediglich 0,09 Sek. verpasste. Als Belohnung für Ihre Leistung schaffte Sophie den Sprung in die Bestenliste des Deutschen Leichtathletik-verbandes. Ebenfalls hervorgehoben wurde Ihre Laufleistung über die 400m Langsprintstrecke, welche Sie in 60,59 Sek. absolvierte.

 

 

 

 


Kinderturngruppe legt das Mini-Sportabzeichen ab


 

Zur letzten Sportstunde des Jahres trafen sich wenige Tage vor Weihnachten die Kinder der Turngruppe, um das Mini-Sportabzeichen abzulegen. Unterstützt von ihren Eltern absolvierten 25 drei- bis sechsjährige Mädchen und Jungen nacheinander sechs Übungen aus den Bereichen Lauf, Sprung und Wurf. Zusätzlich legten die Teilnehmer zwei Bahnen mit einem Roller zurück. Unter Aufsicht der Übungsleiterinnen Elvira Würzebesser und Ulrike Vester gingen sie mit großer Begeisterung an den Start. 

Nachdem alle die Übungen absolviert hatten erhielt jedes Kind eine Urkunde, ein kleines Buch und eine Medaille, bevor sie mit ihren Eltern in die Weihnachtspause enteilten.

 

Andreas Bablich    


Jahreshauptversammlung des LC Schwerte


Die diesjährige Mitgliederversammlung des LCS wurde am Mittwoch, dem 02. März 2016, in der Cafeteria des Stadtbades durchgeführt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Carsten Thomas wurde Jörg Werhahn zum Protokollführer von den Anwesenden gewählt und die Beschlussfähigkeit der Versammlung festgestellt. 

Es folgte ein Bericht über das Vereinsjahr 2015, in dem Thomas auf die Herausforderungen hinwies, die auch der LCS durch die Hallensperrungen der Stadtverwaltung Schwerte meistern musste. Wochenlang bestimmte die Suche nach Ausweichquartieren für die betroffenen Trainingsgruppen die Vorstandsarbeit. 

Thomas gab weiterhin bekannt, dass er nach 19 Jahren Vorstandsarbeit aus beruflichen Gründen nicht mehr für ein Amt zur Verfügung stehen wird.

Im Anschluss verlass Gerlinde Zacharias den Bericht der Kampfrichterwartin des Vereins, Ulrike Werhahn, die krankheitsbedingt nicht anwesend sein konnte. 

Darauf folgte die von den anwesenden Kindern und Jugendlichen schon mit Spannung erwartete Verleihung der Sportabzeichen, für die sie im vergangenen Jahr ihre Leistungen erbracht hatten. Insgesamt konnte das Sportabzeichen 68mal verliehen werden. Davon gingen 61 an Kinder bzw. Jugendliche und 7 an Erwachsene. Das Abzeichen in Gold wurde 42mal, das Abzeichen in Silber 16mal und das bronzene Sportabzeichen 10mal errungen.

Nachdem sich die Aufregung etwas gelegt hatte, berichtete der Geschäftsführer und Kassenwart des LCS, Andreas Bablich, über das Geschäftsjahr 2015 aus seiner Sicht. Dabei erläuterte er den Jahresabschluss, der eine sehr positive Entwicklung im Hinblick auf die finanzielle Situation des LCS ausweist. Außerdem wies er auf die leicht gestiegenen Mitgliederzahlen hin und erläuterte die Anstrengungen, die der Vorstand im vergangenen Jahr unternommen hat, um diese Ziele zu erreichen. Dieser Kurs soll auch im laufenden Jahr weiter verfolgt werden.

Nachdem anschließend die Kassenprüferinnen ihren Bericht abgegeben hatten, entlasteten die anwesenden Mitglieder den Kassenwart und den restlichen Vorstand.

Für die anstehenden Vorstandswahlen wurde Carsten Kubsch zum Wahlleiter gewählt. Als neuer 1. Vorsitzender kandidierte Guido Mann, der schon im vergangenen Jahr Erfahrungen als Stellvertreter sammeln konnte und auch zuvor schon hinter den Kulissen engagiert mitgearbeitet hat. Er wurde einstimmig gewählt und auch Bablich wurde als Geschäftsführer und Kassenwart in seinen Ämtern bestätigt. Den Abschluss bildete die Wahl der drei Kassenprüfer. Diese Aufgabe übernehmen für das laufende Jahr Gerlinde Zacharias, Kirsty Boniface und Carsten Thomas.

Letzterem wurde noch für seine langjährige Vorstandsarbeit vom Geschäftsführer des Vereins gedankt, bevor die Versammlung geschlossen wurde.


Die Kinder aus der Gruppe Kinderturnen erwerben mit viel Spaß das Mini-Sportabzeichen


Unter den wachsamen Augen von Eltern, Geschwistern und Großeltern absolvierten die Kinder mit sichtlich viel Spaß die einzelnen Stationen. Die Kinder mussten ihr Können in den Disziplinen Sprung, Wurf und Lauf präsentieren. Zu den Highlights der Veranstaltung dürften sicherlich das Rennen mit den Rollern und die Laufwettbewerbe mit den Eltern zählen. Am Ende wurde den Kindern für ihre sportlichen Leistungen jeweils eine Urkunde und eine Medaille überreicht. Als weitere Belohnung durften die Kinder sich dann zusätzlich noch einige Naschereien abholen.



Westfälische Kampfrichtermedaille in Gold für Gerlinde Zacharias


Im Rahmen der Kampfrichtertagung 2015 des Kreises Iserlohn am 23. Januar überreichte Christina Geiseler, Vorsitzende des Kreis-Leichtathletikausschusses und u. a. Sportwartin des Landesverbandes, die höchste Auszeichnung des FLVW, die westfälische Kampfrichtermedaille in Gold, an Gerlinde Zacharias.

Gerlinde Zacharias organisiert seit vielen Jahren als Kampfrichter-Obfrau das Kampfrichterwesen des LCS. Sie erhält die Medaille in Anerkennung ihres langjährigen, intensiven und fachkundigen Engagements als Kampfrichterin in der Leichtathletik, das sie erst unlängst wieder mit einem dreitägigen Einsatz bei den deutschen Meisterschaften U20/U18 in Bochum-Wattenscheid unter Beweis stellte.

 

Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen weiterhin viel Spaß an der Kampfrichter-Tätigkeit!


Krafttraining für die LG-Athleten U18


Jugendliche U18 beim Kraftraining
Jugendliche U18 beim Kraftraining

Seit Beginn der Hallensaison 2014/15 kann die LG Schwerte den Jugendlichen aus der Trainingsgruppe von Oliver Kunz und Ramona Michalski zusätzlich ein Krafttraining anbieten. Auf Initiative des LC Schwerte konnte bei der Stadtverwaltung Schwerte für unsere Athleten der Kraftraum in der Alfred-Berg-Sporthalle im Bohlgarten dauerhaft reserviert werden. Dort findet nun jeden Dienstag von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr ein gezieltes Leichtathletik-Krafttraining unter der Leitung von Guido Mann statt. Das Angebot richtet sich vornehmlich an die älteren Mitglieder der Trainingsgruppe – die jüngeren Altersklassen trainieren, wie schon seit Jahren bewährt, an den Geräten der Physiotherapie-Praxis invivo am Ostentor. Da die Plätze dort jedoch begrenzt sind und die Trainingsgruppe in den letzten zwei Jahren stark gewachsen ist, musste eine zusätzliche Trainingsmöglichkeit geschaffen werden, damit auch die Jugendlichen, die Ambitionen im Hinblick auf die Westfälischen Jugend-Meisterschaften haben, adäquat trainieren können. Ohne ein moderates und gezieltes Krafttraining, welches in dieser Leistungsklasse auch im Amateurbereich Standard ist, ist es sehr schwierig, z. B. einem Kurzsprinter den notwendigen „explosiven Start“ anzutrainieren.

Entsprechend sieht Übungsleiter Guido Mann, der viele Jahre Erfahrung im Krafttraining hat, auch die Trainingsschwerpunkte im Aufbau der Bein- und Rumpfmuskulatur, um Schnellkraft und Körperstabilität zu verbessern. Dabei geht es nicht darum, möglichst schnell und mit hohen Gewichten einen Muskelzuwachs zu erzielen, sondern mit vergleichsweise leichten Gewichten und dafür vielen Wiederholungen einen positiven Effekt zu erreichen und dabei die Gefahr von Verletzungen zu minimieren. Je nach Tagesform der Jugendlichen wird auch auf den Einsatz von Gewichten ganz verzichtet und z. B. durch Kastensprünge die entsprechende Muskulatur gestärkt.

Anzumerken bleibt noch, dass laut Pressebericht in den RN die Stadtverwaltung Schwerte für den Kraftraum und die Geräte darin für 2015 Mittel in Höhe von ca. 18.000 € zugesagt hat. Mit diesem Geld sollen der Raum renoviert, notwendige Reparaturen an den Geräten durchgeführt bzw. neue Geräte angeschafft werden.

 

Andreas Bablich


LC Schwerte wird vom Land NRW für die Unterstützung von Ganztagsschulen gefördert


Von links: Klaus Stindt (KSB Unna), Gerlinde Zacharias, Dirk Wigant (Kreisdezernent)
Von links: Klaus Stindt (KSB Unna), Gerlinde Zacharias, Dirk Wigant (Kreisdezernent)

Im Rahmen des Landesprogramms „1000 x 1000 – Anerkennung für den Sportverein“ haben das NRW-Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport sowie der Landessportbund NRW im Jahr 2014 26 Vereine aus dem Kreis Unna mit jeweils 1000 Euro gefördert.

Förderungswürdig sind nur Vereine, die in Zusammenarbeit mit Ganztagsschulen oder Kindertagesstätten zusätzliche Sportstunden anbieten und die Förderung zweckgebunden für diese Projekte verwenden.

Der LC Schwerte hat dabei mit der Heideschule in Schwerte kooperiert und dadurch ermöglicht, dass den Grundschülern einmal pro Woche zusätzlich Sport im Rahmen der Ganztagsschule angeboten werden konnte. Betreut werden die Gruppen von Kirsty Boniface. Die Resonanz auf dieses neue Angebot war von Seiten der Eltern und Kinder so groß, dass nicht alle Kinder in den Trainingsgruppen untergebracht werden konnten. Die Förderung, die in Form von Schecks während einer Veranstaltung Ende Oktober den Vereinen vom Kreisportbund (KSB) Unna überreicht wurde, hat für den LC Schwerte Gerlinde Zacharias, die Kampfrichter-Obfrau des LCS, entgegen genommen.

Das Geld aus dieser Förderung wird beim LC Schwerte für Qualifizierungsmaßnahmen und neu angeschaffte Sportgeräte im Rahmen dieses Projektes verwendet.


Leonie Schulte erwirbt die C-Trainer-Lizenz Leichtathletik


12 Lehrgangsteilnehmer und Lehrgangsteilnehmerinnen  aus NRW absolvierten am 06.10.2012 erfolgreich die Prüfung zum C-Trainer Leichtathletik und dürfen nun als „lizenzierte C-Trainer Leichtathletik“ in den Vereinen tätig werden. 

Neben den Bewegungsgrundformen der Leichtathletik (Laufen, Springen, Werfen) lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die jugendgemäße Lehrweise aller leichtathletischen Disziplinen kennen und hatten Gelegenheit, sich selbst u. a. im Hammerwerfen, Stabhochsprung, Speerwerfen und Hürdenlaufen zu versuchen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren durchweg begeistert von der Fachkompetenz, Einsatzbereitschaft sowie Lehrmethodik der Referenten und waren voll des Lobes über den Lehrgang. Der Lehrwart des Verbandes, Herr Henning Eisfeld, zeigte sich hoch zufrieden über das Lehrgangsergebnis und überreichte folgenden Lehrgangsteilnehmerinnen und Lehrgangsteilnehmern mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche Trainerarbeit in der Leichtathletik, die Trainer-Lizenzen:


•    Pierre Barluschke, LC Paderborn

•    René Brune, ASV Iserlohn

•    Eva-Maria Cselényi, VFB Fichte Bielefeld

•    Debora Diawuoh, TSV Bayer 04 Leverkusen

•    Andree Klostermann, SF Eintracht Gevelsberg

•    Holger Kositzki, USC Bochum

•    Kevin Pilgrim, TUSEM Essen

•    Igor Rebkalo, LC Solbad Ravensberg

•    Michelle Schönfeld, TuS Hiltrup

•    Leonie Schulte, LC Schwerte

•    Alexander Wetter, TV Allenbach


1992 - Jubiläumszeitung zum 25jährigen Bestehen des LC Schwerte


Der erste Vorstand
Der erste Vorstand
Download
Jubiläumszeitung 25 Jahre LC Schwerte
Hier die Original-Schrift von 1992 als PDF-Dokument mit vielen Fotos, Zeitungsartikeln und Ergebnislisten (bis hin zu Deutschen Meisterschaften) aus der Zeit von 1967 - 1992. Viel Spaß beim Stöbern in der Vergangenheit des Leichtathletikclubs!
LCS_25_Jahre Jubiläumszeitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.4 MB